Digitale Konferenz – wenn Virtuell Realität wird

Die Digitalisierung von Events ist in aller Munde, alle sprechen über online Konferenzen, Company Broadcast und generell die Digitalisierung von Events. Wurde auch Zeit. Schade nur, dass es dazu ein Virus gebraucht hat.

Bereits seit vielen Jahren vollziehen wir aktiv den digitalen Wandel und bringen Konferenzen, Shows und Präsentationen unserer Kunden interaktiv ins Netz, bringen so relevanten content zeitgemäß auf den Punkt. Bislang wurde dabei meist über den Weg hybrider Events kommuniziert, bei denen sich Live Events mit online Formaten vortrefflich ergänzen.

Die gesammelte Expertise hilft in der aktuellen Situation, also ohne den Live-Faktor, umso mehr, denn immer häufiger wird die Frage nach gut gedachten und gut gemachten online Konferenzen gestellt. Da können wir helfen, kompetent und mit umfangreicher Expertise. Wie immer direkt und schnell, dazu auch mobil, im Studio oder im direkt im Unternehmen.

Eine Konferenz ins Web zu bringen bedeutet jedoch nicht, einen oder mehrere Vorträge via Webcam zu streamen. Ein tragfähiges Gesamtkonzept benötigt zunächst einiges Wissen um die Zielgruppe. Dazu kommt die 1A technische Umsetzung, individuell gebriefte und trainierte Speaker, eine detaillierte Regie etc.

Keineswegs aber sollte das den Ausstieg aus Live-Formaten bedeuten, denn live ist eben immer noch live: Echte Menschen, echte Eindrücke, echte Emotionen und echte Impressionen. Echt eben. Denn das, was im Office der Flurfunk ist, findet auch auf Konferenzen intensiv statt. Und das ist gut so und von allen Seiten gewollt.

Richtig sinnstiftend wird die Frage nach dem Weg zum perfekten Markenerlebnis, Live oder Digital, tatsächlich dann wieder, wenn die Zielsetzung das Werkzeug bestimmt und nicht der Virenschutz. Denn was für Projekt A einen Mehrwert generiert, muss für Projekt B noch lange nicht das Nonplusultra sein.

Und da beraten wir gerne, ob live, digital oder hybrid.